Willkommen!

Das Team der OG Linz begrüßt Sie auf dieser Homepage

WIR SPIELEN NICHT NUR!  WIR ERZIEHEN mit MOTIVATION alle Hunde ab ca 10 Wochen  (geimpft!) egal ob  Rasse oder „Nicht-Rasse“  und schulen die  Teams!

 

Viele unserer Trainer arbeiten seit Jahren mit verschiedensten Hundetypen: Etliche sind Spezialisten der Rassen Dobermann, Sheltie, Spaniel, belg., franz. u. deutsche Schäferhunde , Border Collie , Australian Shepherd, Terriers, Rottweiler, Malteser, Pudel, Retriever, Staffordshire sowie Mischlingshunde groß- und kleinwüchsig. Für Tierheimhunde wird eine Kursermäßigung gegeben. (Tel 0664 5416261, 0664 3740934 und Klubheim an Trainingstagen 0732 246044 - lange läuten lassen) Training einzeln oder in kleineren Gruppen je nach Tages-und Wettermöglichkeit damit in kurzer Zeit viel gelernt werden kann. Abschlussprüfungen  nach Frühjahrs-und Herbstkursen. Ausbildung sowie Schulungen unserer tierschutzgerechten Trainer und sammeln von internationalen Erfahrungswerten sind für uns selbstverständlich!

 

Fährte, UO, Schutz, Agility, Obedience!  Spiel und Sport wird mit dem Hund besonders nach genetischer Veranlagung abgestimmt!


Sie sorgen dafür, dass alles gut läuft, übernehmen Verantwortung,

usw...

Diese Trainer kümmern sich um Ihre Belange für

ÖPO, Obedience, Agility

usw.

 

Österreich wurde IDC Mannschaftsweltmeister (d.h. Fährte,UO,Schutz) in der Slowakei am 5.u.6.Mai 18!  Wir sind auf euch 5 Dobisportler unheimlich stolz, denn ihr beweist, wie großartig und vielseitig der Dobermann geführt werden kann!  Gratulation nochmals besonders auf unsere Linzer Mitglieder  :-)

...und von dieser WM-Hündin erwarten wir in Kürze Welpen! Wir wünschen Gerhard Umgeher alles Gute und einen tollen Wurf!

Hier finden Sie alle aktuellen Termine (Trainingszeiten, Prüfungen, sonstige Aktivitäten)

 

40Jahre Wandertag

Kontaktdaten

Wegbeschreibung

email

usw.


Wieder konnten wir einen Hund-Kinder-Erziehungstag im Sommer einbauen. Alles war bestens vorbereitet, dank auch an Karin und Elke (die beiden NEUEN), die profihaft alles organisierten. Fünf interessante Stationen für Kinder und anschließend Lauf-Geschicklichkeits-Spiele mit eigenen oder fremden Hunden. Zwei tolle ereignisreiche und belobte Tage!

Schattenspender waren notwenig, wenn die Vortragenden erklärt haben.

 

2018

Vollversammlung in "vollem" Saal!

 

 Rechenschaftsbericht  (Jahresbericht der Klubleitung  über 2017)  

Ein großartiges und ereignisreiches Jahr liegt  hinter uns:  Bundesmeisterschaft, Klubsiegerschau vom ÖDK und wieder zwei Abschlussprüfungen, sowie  die Platzvermietung an den Beauceronklub mit Show und Leistung.

40 Jahre ist eine lange Zeit und einige von euch waren bei der Gründung noch nicht geboren!  Ich habe deshalb persönlich für alle Anwesenden Taschen bedrucken lassen  um eine Überraschung einzubringen.   Das gelang mir bereits bei der Weihnachtsfeier und alle, die noch zugreifen wollen...

 Als Gründer oder Unterstützer über diese Jahrzehnte dürfen wir besonders  Erika und Heinz Joksch und auch unserer Manuela Sturm herzlichst danken!   

 

 Wir haben uns vom üblichen Sportzweig – damals SchH und heute ÖPO- zu einem sehr vielseitigen Hundeplatz entwickelt.  Neben mindestens zweimal jährlich abgehaltenen Prüfungen wurden Sommer-Spieltage, Wanderungen, Grillfeste, Geburtstagsfeiern und Weihnachtsfeiern abgehalten, die das allgemeine Hundefreunde-Klima stärkten. 

Als besonders junger Hundesport  entwickelte sich Dank Gerda Keplinger und Profi Mayrhofer Regina  RallyObedience,  was sich vermutlich, wie man in den Bundesländern erkennen kann, rasant weiterhin steigert!  Die OG Linz hat immer und will auch immer „die Nase vorne haben“. Erfolge konnten wir ja bereits verbuchen!

 Im Jahr 2017 gab es viele Ereignisse, ebenso  Änderungen und einen vorzüglich gestalteten  Aussenbereich.   Dafür riesiges Dankeschön an die einsatzfreudigen Helfer, die bei Sonnenhitze stundenlang ihr Bestes gaben. Erwähnt dabei besonders auch für die Zaun-und Holzarbeiten seien in alphabetischer Reihenfolge genannt:  Albert, Günter, Kurt, Norbert, Patrick, Raimund  als Vorreiter, wo Freunde und Familienangehörige mit einbezogen wurden.  Der Zeitdruck bis August war für alle eine große Zusatzbelastung! Aber das Ergebnis war einfach großartig und jedem Besucher kann  man dies ansehen.

  Nun zum direkten Bericht  im gesamten Ablauf vom Jahresbeginn an:

Wie schon einige Jahre geht bei uns das Wintertraining ab der Herbstkursprüfung los und so war es auch von 2016 auf 2017!   Die Zwischentrainingszeiten im Winter und im Sommer bringen uns viele Neue, welche bei anderen Klubs in Pause wären und die zweibeinigen  Sportler müssen auch nicht monatelange pausieren und stillhalten.  Hunde  sollen rechtzeitig und laufend  trainiert werden und  zur Freude vom Kassier auch zusätzliche  Einnahmen und Mitgliederwerbung bringen.

Nach dem  Wintertraining  16/17,  begann  Anfang März 17  wieder   der Frühjahrskurs.  Hier Danke an alle, die ob in Küche oder draussen unterstützten und die Teilnehmer betreuten.

 Die  helfenden Damen, wobei ich Sieglinde, Gerda, Plank Sabine, Holzschuh Nicole, u.a. hervorheben möchte,  unterstützten uns, sobald „Not am Manne“ war!  Einige  lassen sich für die Kurs-Küche eintragen, indem sie dreimal oder öfter mit Herrlichkeiten  die Küche betreuen und bringen besonders Leckeres (berühmt ist hier auch Marianne mit den Krapfen!)  mit. Der Kassier freut sich über diese zusätzlichen Einnahmen! Auch Raimunds Gattin Christa lässt uns oft mit Herrlichkeiten grüßen!    Ganzjährig aber – ob Regen, Schnee oder Hitze -  können wir uns auf  Rosa und Ulli verlassen!  Dafür ein besonderes Dankeschön an euch beide.     

 Natürlich ergibt so ein Hundeplatz  durchgehend  viel Arbeit, welche nicht auffällt aber gemacht werden muss.  Deshalb  sind wir   für jede Kleinigkeit an Hilfe dankbar  und wollen  die „Verdeckten“  hoch leben lassen.    

 Unter Werbung fallen  bei uns besonders der „Tierheimstreuner“, die Wuff-Zeitung, die Polizei-Verkehrszeitung  und die oftmaligen Sachkundekurse, sowie Auftritte im OÖLandestierschutzverein, wo wir in der Öffentlichkeit  gemeinsame Erziehung mit Spiel und Spass vorzeigen durften.  Denise, Albert, Norbert, Lena und Rosa  sei hier für die Aufführung im Herbst gedankt!  Mag.Joksch stellte sich als Sprecher und Ansager für die Gruppe und Sonntag  für den OÖLTV am Welttierschutztag zur Verfügung. Danke Heinzi! 

Rallyobedience hat sich bei uns Dank Gerda sehr gut entwickelt und bei jedem Wetter stellt Gerda einen Parcours und erklärt unermüdlich die manchmal  schwierig zu lernenden  Schilder. Die Erfolge, welche unsere Sportler in Steyr bei Regina Mayerhofer  erleben durften, zeigen vom guten Aufbau. Aber nicht nur in Steyr bei der 1. Rally-LM waren die unsrigen wieder eine Klasse für sich: Lena mit Ivory und mit Jimmy als OG Beste in der Beginner und 3.Beste war Ulli mit Bärli! Für Lena in der LM 7.Rang mit Ivory. Schwieriger war die ROB -1 wo den stolzen 3. Stockerlplatz DiplIng.Peter Meiser mit Dusty erreichte, 5.Fröschl Sigrid mit Ruby, 6. Norbert mit Mira, und nochmals Sigrid den 8Platz mit Patty belegte. Tolle Werbung für die Linzer Gruppe! Bei der Herbstveranstaltung warf sich auch Helga in die Beginner mit Pepper Dogs Boots on Fire-ein V, mit Chitto V mit 95Pkt und V mit 96Pkt im Nov 17! Sigrid mit Ruby, Gerda mit Sandy, Sigrid mit Patty und Norbert mit Mira erliefen ein V in ROB 1 und Lena mit Jimmy, der nicht so gut drauf war in der doch schon schwierigeren Klasse ROB 1 ein Gut. Viele denken, dass Rally leicht sei---probiert es einfach, dann werdet ihr staunen!

Besonderen Namen hat aber im ÖDK Linz nach wie vor der Agilitysport, wo wir manchmal Mitglieder mit 17 bis 20 Hunde an die Starts entsenden konnten. Z.B.: Sabine, Brigitte, Lena, Franz, Sarah, Michaela, Romana,  Helga und Sigrid, sowie ich selber mit beiden Wuffs, die im Jahr 17 kaum Gelegenheiten  ausgelassen haben  um Turniere zu laufen ---das ist große Werbung für Agility und wenn wir alle dann bei der Siegerehrung singen:  HURRA HURRA   ---- ÖDK, dann zeigt das eine wunderbare  Gemeinsamkeit.   Als ÖDK Vertreterin ist für die LM OÖ und Sbg schon seit einigen Jahren Silke Weich unsere große Hilfe und dafür persönliches Dankeschön.  Wieder gab es bei der LM Stockerlplätze wobei ich nur erwähnen möchte, dass wir noch keine LM ohne mehrere Stockerlplätze seit Bestehen des Sports als bald 30 Jahre (!!!) ausgelassen haben. Jugend voran: Lena wurde Jg LM mit Ivory und VizeLM mit Jimmy 1. Sarah erlief ebenso unzählige Siege bereits in Small 2, wie LM 17 auf gesamt 3.Rang! Helga mit Chitto Ö.Meisterschaft beim A-Lauf 4.Platz von 52Hd in Large 2! Gresten 1.Platz, Eiskristall 2.u.3.Pl. u.Berechtigung für Large 3. Brigittes Pyree Tiponi Gesamt 3.Pl WC Steyr; Gesamt 3.Pl.Cup Krenglbach;  Franz mit Carmen LM 2017 4.Platz (punktegleich mit 3.Pl) Die weiteren Erfolge bitte in der HP nachlesen.    Alle unsere Agi-Läufer sind hoch motiviert und trainieren intensiv---dafür einen großen Applaus, denn auch der vierbeinige  Nachwuchs ist motiviert.  Deshalb auch wieder  das Winterhallentraining, welches für die Sportler zwar nicht billig aber sehr sinnvoll ist,  um in Kondition zu bleiben, sowie wichtige Passagen einzutrainieren und aufzuwärmen.

Die   Frühjahrsprüfung  fand am 12.u.13.Mai wieder  mit Richterin Simonic  statt und verlief, wie erwartet in jeder Sparte von BH bis Obedience-super! Dank an alle die antraten und zeigten, dass die Trainer sie gut ausgebildet haben.   

Mit der Veranstaltung Bundesmeisterschaft  und Klubsiegerschau Anfang August 2017 konnten wir aus ganz Österreich und dem Ausland Starter für Leistung und Show heranlocken----einige wunderbare Tage, zwar gefüllt mit Arbeit aber ein riesiger Werbeeffekt im int. Dobermann - Geschehen, denn dieser Tag war auch eine Qualifikation für die WM  die 2018  in der Slowakei durchgeführt wird. Manche waren arbeitsmäßig auch am Limit und knapp überfordert. Solch eine große Veranstaltung bringt automatisch auch Idealisten an die Grenzen der eingesetzten Kräfte. Unsagbar viel Einsatz im Hintergrund und ebenso im Küchenbereich oder in der Vorbereitung zum gestylten Hundeplatz!  An alle hier ein besonderes Dankeschön.  Dank gilt extra an Lackner Christian, der das Amt des schwierigen   Fährtenaufsichtsverantwortlichen übernommen hat.   Dank gilt ebenso dem sportlichen Rainer Adelsberger der den „langen Teil“ der Schutzarbeiten arbeitete. Dass Rainer und seine Eltern seit Jahresende wieder  zwei junge Dobis haben, erfreut mein Herz „persönlich“.  Die Ausstellung verlief mit Hilfe aller ebenso vorzüglich und zur Zufriedenheit der Aussteller.  Die Ergebnisse unserer  wunderschönen Dobis stehen unter Show in der HP und Gratulation an alle Siegplazierten, detto unter Leistung alles über die BDM.

 Die BDM und Klubschau 2018 finden  in NÖ unter der Leitung der OG Grossau, Fr.Schmidl Elisabeth am 10.u.11.August  2018 mit LR Markschläger  und die Klubschau mit Showrichter Erwin Deutscher am Sonntag  12.August 2018 statt. 

 Herbstkursbeginn war Ende August nach einem anstrengenden und ereignisreichen Sommertraining . Die  Herbstkursabschlussprüfung am 4.November unter LR Emmer ließ zwar keine weiße Fahne zu, trotzdem schnitten die meisten sehr gut ab und das zeigt  von der guten Ausbildung und Vorbereitung.  Die  Trainer waren Günter, Denise, Raimund , Peter und als Springer waren  Kurt sowie Jamy sehr einsatzbereit. Als Prüfungsleiter fungierte wieder Günter. Manuela erledigte im Hintergrund, wie gewohnt überaus perfekt die Schreibarbeiten. Auch Lena wurde schon öfter um Mitarbeit ersucht, die klaglos klappte.  Die Siegerehrung zeigte wieder eine große Kameradschaft und so soll es auch bleiben.

 Für Rally stellte sich Gerda zur Verfügung und begeisterte alle Interessenten für diesen jungen Sportzweig.  Von Fährte bis zur Schutzarbeit  setzte Günter seine Routine und sein Können ein.  Helfer gab es ab November dann Dank Denise auch von den neuen  „Rottifreunden“, die Mitglied wurden.  In Agility waren  am Nebenplatz  Monika und meine Wenigkeit im Einsatz.   Brigitte leitete profihaft  die Obediencegruppe, die nicht nur mit den weit angereisten  Fröschls viel Einsatz erfordert!  Fröschl Sigrid gehört jetzt zu den Aussiezüchtern und wir  erwarten uns  vom Nachwuchs viel!

 Vom Beginner bis GH 2 war mancher unter Zeitdruck  aber wir lösen dies mit kommendem Sportjahr 2018 indem wir einen Zusatztag für Obedience einplanen. Auch im Herbst  waren wieder die Angebote der Linzer im höchsten Maß gefordert.

 Die Veranstaltung des Beauceronklubs ermöglichte Mitte  September einigen  unserer Starter einen Antritt am eigenen Platz, was viel Freude auslöste. Die Ausstellung wurde von einem französischen Richter beurteilt und wir   gratulieren  hier  besonders Brigitte als Züchterin  zu den Siegen mit ihren „Happy Horse Farm“ Beaucis herzlichst. Schönheit voran bei den Beaucis: Hü Ogin Jugsg u Gesamtsg mit 1Jahr und 10Tagen! Orlando JgSg; Nugget Gold u Chaloupe Recommande in Frankreich (Dank an Günter für die Vorbereitung zum Wesenstest-Bedrohung in Frankreich)  Hier können wir besonders Franz und Michaela  in den Bann ziehen-eine super Gruppe von Beaucis und Pyrees, die hier gemeinsam als Sportfreunde auftreten und helfen.     Beim Beauci-Arbeitstag gelang Denise der Sieg in BGH 2. Sarah OBI 1 mit V. Franz Obi 2 mit V. Die genauen Ergebnisse kann jeder in der HP nachlesen...es würde die Zeilen sprengen, unsere Starter aufzuzählen, daher nur jene vermerkt, die mir persönlich geschrieben haben.

Auswärtserfolge: Aus zeitlichen oder Veranstaltungsgründen hatten einige unserer Mitglieder  mehrere Quali-Turniere oder Prüfungen auswärts abgelegt.  Hiezu  gehören u.a.  mit mehreren IPO 3 Turnieren  Umgeher Gerhard und  Thalhammer Gerhard. Im  Herbst starteten zur  IPO 3 auch Albert Kapuscinski  und Spindler Rita! Gratulation!   Schutzhelfer Adelsberger Rainer  und Günter Wolfauer auch Danke für die Hilfe bei Auswärtsantritten der Hundesportler!  Hier gehört natürlich intensives Vortraining dazu, denn Hunde sind keine Maschinen.  Nähere Ergebnisse und Auskünfte  unter Leistung in der HP oder in der UH  nachzulesen.

Jugendabschluss wird ca eine Woche vor der Prüfung abgehalten. Hierbei bekommen die Zwei-und Vierbeiner Aufgaben gestellt und lösen sie meist problemlos. Eine Urkunde erfreut und schließt den monatelangen Trainingsaufwand ab.

Zucht unserer OG Mitglieder:   Unser langjähriger und  derzeit bekanntester Dobermannzüchter ist Roland Reisinger, der Hzw des ÖDK mit dem Zwingernamen „v.d.Treuen Seele“! Als Mitglied  von der OG können wir noch Züchterin Theresia  Hellmann mit „van da Hell“, sie hatte  im Jahr 2017 zweimal  Nachwuchs,   gratulieren. Ab  2018 werden wieder „alte“ aktiv und kommen Neulinge dazu.  Die Zeit des kupierten Dobis ist vorbei und  die echten Dobi-Freunde  kaufen alle bereits unkupierte, darüber freuen wir uns besonders in Österreich, denn es gab eine längere Durststrecke.  Züchter in der OG bringen Nachwuchs und wir haben neben den Dobi-Züchtern auch Brigitte mit den Beaucis und Pyrees, Sigrid mit den Aussies, Silke mit Shelties und seit kurzem auch Rottizüchter---also alles quer durch die Rassen.

 Leider gibt es auch traurige Nachrichten, wo Monikas Conny und Gerdas Canto, Manuela´s Lady, sowie Rosemaries  Dobirüde Roy uns verlassen hat.  Wir leiden natürlich mit jedem mit, denn alle sind unsere „Reservekinder“ und Familienangehörige auf vier Beinen!   Aber das müssen wir im Lauf der Jahre leider auch öfter mitmachen, denn das Hundeleben ist viel kürzer als beim Menschen.

Danke an alle Spender-sie werden dann vom Kassier noch gesondert erwähnt.   Die Weihnachtsfeier  am Jahresende war wieder für den „hart arbeitenden  Kern“ .   Es wurde  von  Rally-Gerda  eine nette Weihnachtsgeschichte verlesen . Die lustige Packerlverteilung  wie jährlich  von Magier Heinzi  war wieder Spitze-danke Euch fürs Dabeisein!  

Am Schluss noch  meine große Bitte im Namen des Klubs:

Über 40 Jahre kämpfen wir  gemeinsam  und  frönen unserem geliebten Hobby.  Freut euch mit den Erfolgen  der anderen und lasst diese auch an euren Glückstagen teilnehmen --------  unser Siegruf  im Turnier   HURRA HURRA---ÖDK !

 

BUNDESMEISTERSCHAFT  (WM-QUALIFIKATION) und  KLUBSIEGERSCHAU (ZUCHTBESTÄTIGUNG) des Öst.Dobermannklubs wurde 2017 von der OG LINZ durchgeführt.

Fotos von der Bundesmeisterschaft und Klubsiegerschau sind unter ÖPO zu finden----viel Freude!

Es ist die jährlich wichtigste Veranstaltung im ÖDK und für jede durchführende OG eine ehrenvolle Aufgabe diese Dobermanntage abzuhalten. Für  2017 fiel das Los  wieder auf die OG Linz.  Im Jahr 2018 besteht unsere OG 40 Jahre!  Unsere OG hat die Bdm u.Klubschau  mit ihrem Vorstand und unzähligen Helfern bereits einige Male durchgeführt und wurde abermals mit enorm viel Lob von außen bedacht! Hierfür im Namen der "unsrigen" ein großes Dankeschön an euch.  Die Werbung der Firmen im vorzüglich gestalteten Katalog (Sabine samt Thomas u.Chef) wird nicht nur im Verein, sondern auch bei kommenden Veranstaltungen genutzt werden. Dass im Vorfeld der gesamte Hundeplatz mit Zaunerneuerung und pflanzlicher Umgestaltung unzählige Arbeitsstunden erforderte, soll nicht unerwähnt bleiben. Hier gehören die Namen neben "Kurz-Intensiv-Helfern"  in alphabetischer Reihenfolge  Albert, Günter, beide Kurt´s, Norbert, Raimund als "starke" Männer und zum Damenbereich: Rosa,Sieglinde, Ulli sowie die fast gesamte Agility-und ÖPO-gruppe mit Trainern besonders erwähnt. Die laufende Unterstützung der "Kuchen-Damen", welche sich mit  (ein Konditor erblasst ob dieser mit Liebe und Sorgfalt gestilter Torten) Einsatz nicht nur an diesen zwei Tagen einbrachten, stärkte allgemein das Wohlbefinden - ob in heißer Sonne oder schlimmem Sturmregen!  Um beim körperlichen Behagen zu bleiben, muss ich auch den Damen danken, die mit Zutaten wie Soßen und Salate (beide Gerda´s, Erika, Helga u.e.m.) den beiden  Patrick´s, die perfekte Grillmeister waren, volle Unterstützung damit gaben. Also Essen/Trinken durch TOP-Kücheneinsatz aller  von frühmorgens bis spät----oberste Klasse! Am Festabend, der Samstag abend begann, wurde bis knapp drei Uhr früh die "Gastronomie" (Karin mit Helferleins) extra gelobt!

Schade, dass uns das Wetter am Sonntag-Ausstellungstag so einen starken Einbruch in die Gemütlichkeit brachte, denn jeder flüchtete mit Recht nach Möglichkeit ins geborgte "Rettungshunde-Zelt" um halbwegs trocken zu bleiben.  Auch der dobermannsche Flohmarkt-Verkauf konnte mit dieser "Schütterei" Sonntag nicht so gut von den fleissigen jungen Damen Lena und Sarah (Samstag Tatiana, bekannt vom Hundestyling) in den Vordergrund gestellt werden. 

Turnierverlauf  mit Ergebnissen:

SA 6 Uhr war Abfahrt zur Fährte mit vorzüglicher Fährtenaufsicht Christian, Fährtenlegern Harald und Erich (die extra gelobt wurden!) unter Richter Kurt Schafar. 

Beste Fährte und gesamt Bundessieger wurde Thaler Johann aus Tirol mit Van da Hell Ivy 98/95/90/ 283

WM-Starter Umgeher Gerhard mit Hatari Opus Meum (beste UO) und 96/96/87 - 279 Pkt  wurde mit 2.Platz belohnt

Zweitbeste Fährte erarbeitete Jitka Sestakova mit Berkeley Anibag gesamt 3.Platz und 97/83/89 - 269 Pkt

Mit der besten Schutzarbeit erreichte HF Kruiss Martin mit Colt von Hermanns-Harten 93/77/96/ - 266 Pkt den 4.Rang

Ebenso drittbeste Fährtenpunkte brachten Kovac Markus und Dobi Guard Triumphal Arch Aphrodite mit 96/70/89 - 255 Punkten auf den 5.Rang.

Ebenso eine GUT-Bewertung gelang Gerhard Thalhammer mit Phoebe vom Landgraf mit 85/71/88-244 Pkt

Leider aus der Bewertung "Turnier bestanden" fielen zwei IPO 3 Starter:  Draxler Gerhard mit Landogar v Erdburger Moor, den ein Hase auf der Fährte aufsprang mit 63/90/70 -223m und Kapuscinski Albert mit Van da Hell Highlight mit 84/54/75 -213m.

Wir waren enorm stolz auf die große Meldezahl der IPO Hunde, die noch mit IPO 1 von Vladimira Gschwindl und Ch.Goro Extra Elite auf 1.Platz (ausgeschrieben ohne Fährte) und 94/80-174 Pkt gesamt, gestärkt wurde.

Die Schutzhelfer Fallmann Klaus (1.Teil) und Adelsberger Rainer (2.Teil) waren in Bestform und nahmen bei dieser großen Hitze alle Angetretenen perfekt an.  Danke hiefür, denn es gehört auch Vorarbeit und körperliche Fitness dazu! 

BGH 1 gewann HF Kittl mit Nugget Gold v.d.Happy Horse Farm und 83 Pkt, knapp verfolgt von HF Holzschuh Lena mit Jimmy und 80Pkt. 3.Platz ging an Bella Stella aus steinig.Grube mit HF Janet Humer und 76Pkt vor dem 4.Platz HF Melisek mit Diva 70Pkt.

BGH 2 gewann "unser" Norbert Schinnerl mit Mira Bella und 78Pkt vor Engertsberger Nadine, deren Hündin keinen optimalen Tag verbuchen konnte. Die BGH 3 war gut besetzt mit 5 Startern. 1.wurde Dobi Quality v.d.Treuen Seele mit 81 Pkt und HF in der getrennt bewerteten Dobi-Klasse mit HF Oliver Kuhlkamp.  Bei der Gästeklasse siegte Mayr Sarah mit Susi und 84Pkt vor Ing.Meiser Peter mit Dusty v.d.Innv.RH Brigarde und 83Pkt, Platz 3 Rita Spindler mit Inouc du Domaine und 82 Pkt vor 4.Rang HF Franz Mayr mit Carmen z chovny dvoru und 70Pkt.

Anstatt Pokale wurde an die Stockerlplätze von besonders geschickten Bastlern ein auf Podest stehendes Bringholz überreicht. Danke für die vielen lobenden Worte darüber im Facebook! Auch das neu gestaltete Siegerpodest von Franz wurde beide Tage mit Bewunderung beachtet. Wir freuen uns auf die Fotos, die von "Kassier" Raimund geschossen wurden und wir in Kürze veröffentlichen können.

Wie oben erwähnt, klang dieser Turniertag unter heissesten Sommerbedingungen mit einem wunderbaren Festabend aus.

Am nächsten Tag war der Regeneinbruch enorm und die Aussteller mussten ihre Hunde in großteils strömenden Regen präsentieren.  Wer die Dobis gut kennt, der weiss auch wie schwer das sein kann  :-).....  Daher meine Hochachtung für alle, die es mit der großen Anzahl (seit vielen Jahren die höchste Showzahl!)  von Konkurrenz bis ganz oben schafften!

Richterin Katja Michalova aus CZ ist Hzw in Tschechien und ein absoluter Profi im dobermannschen Dasein!

Auch hier möchte ich mich besonders für die regennassen Helfer (Zelteinsturz u.a.!) am und um den Platz bis zum Abend herzlichst im Namen der OG bedanken.  Wieder bekamen wir Lob über Lob, denn es funktionierte  alles bestens.  Die routinierte Schriftführerin Manuela (absoluter Profi) hatte von SA an alles mit Anmeldung und LH-Ausstellung samt Gatten und Sohn im Griff!  Als Ringschreiberin durften wir Elisabeth Schmidl, unsere Ausstellungsreferentin begrüssen, die mit Sonderleiter Albert und Helferin Silke (die auch tagelang einsprang wo "Not am Mann" war) unter der Richterin bestens arbeiteten.  Dass wir bei der Siegerehrung auch SA die JAHRESLEISTUNGSSIEGER 2016 und JAHRESKLUBSCHÖNSTEN 2016 mit wunderbaren Pokalen ehren durften, war auch eine wichtige Einlage von Elisabeth!

Einzelshow-Ergebnisse werden in der HP  www.dobermann.at   aufgelistet.  Kurz hier erwähnt BOB und BOS:

Yan Del Naissus Besitzer Dragesic/Hafner   offene Klasse    BOB

Yacheeros Amber Amidala  Bes Corinna u Thomas Strasser  BOS

Wir gratulieren herzlichst.

Als besondere Einlage für die sportlich interessierten Zuseher  gab es ca 1 Stunde vor Beginn der Show die Möglichkeit Schutzarbeit mit Dobis zu zeigen, die bei der Ausstellung gemeldet sein müssen. Hier gewann den Auslesesieg  Posch Gerhard aus Tirol mit Hanna v.Dragonerreich knapp vor Umgeher Gerhard mit Hatari. Hatari wurde auch KOMBINATIONSSIEGER.  Schutzhelfer Rainer zeigte auch hier sein Können.

 

Allen sei nochmals hier gedankt und erwähnt, dass Etliche  bereits wochenlang vorher enorm viel Einsatz einbrachten, wie Drucksorten ausarbeiten, fertigen, Unterlagen vorbereiten usw !!!  Viel Arbeit, die sich lohnte!

 

Hallöchen Hundesportler und Aussteller, denkt daran, rechtzeitig für nächstes Jahr Vorbereitungen zu treffen, denn diese zwei Tage werden 2018 von der OG Grossau (Fr.Schmidl Elisabeth) im nördlichen NÖ ausgerichtet!